Hüttenberg: Suchaktion nach Pensionistin (72) in Knappenberg

Slide background
Polizeihubschrauber Libelle - Symbolbild
© Alexander-Tuma, BM.I
21 Mär 05:35 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 72jähriger Pensionist aus Hüttenberg unternahm am 20.3. um 08.00 Uhr eine Bergwanderung im Raum Knappenberg, Gemeinde Hüttenberg. Als er bis 15.30 Uhr nicht nach Hause zurückgekehrt war, verständigte seine Gattin die BLS St. Veit an der Glan. An der eingeleiteten Suchaktion beteiligten sich die Bergrettung, die Österr. Rettungshundebrigade, der Samariterbund, die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden und die Alpinpolizei. Insgesamt waren 124 Personen und 29 Suchhunde im Einsatz. Der Hubschrauber der Flugeinsatzstelle Klagenfurt und der FLIR-Hubschrauber suchten ebenfalls nach dem Vermissten. Die Suchaktion musste um 21.30 Uhr erfolglos abgebrochen werden, wird aber heute fortgesetzt.


Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp