Rankweil: Suchaktion – Ergänzung

Slide background
Polizeihubschrauber Libelle - Symbolbild
© BM.I
17 Jun 17:57 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Seit 13.06.2020 findet in Rankweil, im Bereich der "Üblen Schlucht", eine großangelegte Suchaktion nach einem 29-jährigen Mann statt.

Heute Mittag wurde die Suchaktion erneut gestartet, nachdem sie gestern Nacht um 22.15 Uhr erfolglos abgebrochen werden musste. Bei der Suchaktion sind ca. 40 Personen der Berg- und Wasserrettung, eines Canyoningretterteams, der Alpinpolizei, einer Suchhundemannschaft sowie die Besatzung des Polizeihubschraubers im Einsatz. Die gesuchte Person konnte trotz intensivster Suche bislang nicht aufgefunden werden. Aufruf der Polizei: Einsatzkräfte sind seit Tagen im Einsatz und unternehmen alles, um die Eigengefährdung bei der Suche nach dem Vermissten zu minimieren. Zunehmend beteiligen sich nun Privatpersonen an der Suche und setzen somit nicht nur sich, sondern im Falle einer Eigengefährdung auch die derzeitigen Einsatzkräfte einem großen Risiko aus, da das Gelände schwierig, nass und unwegsam ist. Weitere Suchaktionen durch mögliche Unfälle würden die Einsatzkräfte an ihre Belastungsgrenzen bringen.

Die Polizei appelliert daher dringend, die Suche im unwegsamen und gefährlichen Einsatzgebiet ausschließlich den Einsatzkräften zu überlassen, die für solche Fälle bestens ausgerüstet und geschult sind.



Quelle: LPD Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg