Klagenfurt: Streit im Auto endet im Graben

Slide background
Autounfall - Symbolbild

09 Jul 20:53 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 56-jähriger Burgenländer und seine gleichaltrige Lebensgefährtin befanden sich in Kärnten auf Urlaub. Bereits vor der Abreise nach Burgenland gerieten die beiden in Streit, der während der Heimreise mit dem Pkw am 09.07.2020 gegen 10:00 Uhr ausartete. Im Bereich der Völkermarkter Straße in Klagenfurt am Wörthersee griff der Mann schließlich ins Lenkrad, wodurch der Wagen ins Schleudern geriet. Beide Personen wurden durch die Streitereien leicht verletzt. Bei der Einvernahme der Frau gab diese schließlich an, dass der Mann bereits seit zwei Jahren fortgesetzt Gewalt gegen sie ausübe. Daher wurde gegen ihn nach Rücksprache mit der zuständigen Wohnsitzdienststelle im Burgenland eine Wegweisung und ein Betretungsverbot für die gemeinsame Wohnung ausgesprochen.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg