Hohenems: Streicheleinheiten für verirrten Vierbeiner durch die Polizei

Slide background
Foto: Polizeiinspektion Hohenems
Slide background
Foto: Polizeiinspektion Hohenems
Slide background
Foto: Polizeiinspektion Hohenems
05 Jul 19:36 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am Freitag dem 03.07.2020 gegen 23.40 Uhr wurde eine Streife der Polizeiinspektion Hohenems auf Höhe Kaiser-Franz-Josef-Straße 29 in Hohenems von Passanten darüber informiert, dass ein zugelaufenen Hund zuvor mehrmals die stark frequentierte Hauptstraße L190 überquert hatte. Der zutrauliche Australian Sheppard trug keine Hundemarke, weshalb er von den Beamt*Innen liebevoll ins Dienstfahrzeug und in weiterer Folge auf die Dienststelle verbracht wurde.

Dort konnte dann mithilfe einer Hundeliste der Besitzer des Hundes ausgemittelt werden. Nach ein paar weiteren Streichel- und Krauleinheiten, wurde der verirrte Vierbeiner dem erleichterten Besitzer zurückgebracht, welcher bereits auf der Suche nach seinem Hund war.



Quelle: LPD Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg