Starke Wasserdampfentwicklung im Kellerbereich eines Wohnhauses

Slide background
Starke Wasserdampfentwicklung im Kellerbereich eines Wohnhauses in Lambach
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
22 Jän 16:50 2020 von Lauber Matthias Print This Article

LAMBACH. Die Einsatzkräfte wurden Mittwochnachmittag zu einem vermutlichen Kellerbrand in ein Wohnhaus nach Lambach (Bezirk Wels-Land) alarmiert. Die genauere Lageerkundung ergab dann, dass es kein Brandgeschehen vorlag, sondern dass es durch eine vermutlich fehlerhafte Bedienung der Heizungsanlage zu einem technischen Gebrechen kam. Die Feuerwehr kontrollierte den betroffenen Bereich und konnte anschließend Entwarnung geben. Ein Fachbetrieb wurde an die Einsatzstelle gerufen. Verletzt wurde niemand.


Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: