Taxenbach: Stallgebäude in Vollbrand

Slide background
Feuer - Symbolbild
© Beeki, pixabay.com
20 Jän 19:56 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 20. Jänner 2020, gegen 10.10 Uhr, kam es in Taxenbach im Ortsteil Högmoos zum Brand eines Stallgebäudes. Ein Familienmitglied bemerkte den Brand und verständigte die Einsatzkräfte. Gemeinsam mit Nachbarn gelang es, die vier Kälber aus dem Stall ins Freie zu bringen. Innerhalb kürzester Zeit stand der Stall in Vollbrand. Aufgrund der Höhenlage des Objektes, in rund 1000 Meter Seehöhe, gestalteten sich die Löscharbeiten sehr schwierig. Aus dem Bezirk Zell am See waren mehrere Feuerwehren mit insgesamt 23 Fahrzeugen und 127 Einsatzkräften am Löscheinsatz beteiligt. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu schaden. Das Stallgebäude wurde komplett zerstört. Die Schadenshöhe und die Brandursache sind derzeit noch unbekannt. Ein Brandermittler wurde mit den weiteren Erhebungen beauftragt.

Update der Polizei:

Am 20.01. und 21.01.2020 führten Beamte des Landeskriminalamtes Salzburg, Ermittlungsbereich Brand, ein Bezirksbrandermittler des BPK Zell am See, sowie ein gerichtlich beeideter Brandsachverständiger der Salzburger Landesstelle für Brandverhütung die Brandursachenermittlung im völlig zerstörten Wirtschaftsgebäude in Taxenbach, Ortsteil Högmoos durch.
Aufgrund von Zeugenaussagen und der Abbranderscheinungen konnte der Brandausbruchsbereich auf den nordwestlichen Teil des Wirtschaftsgebäudes eingegrenzt werden.
Die Untersuchungen am festgestellten Brandausbruchsbereich ergaben, dass der Brand entweder durch einen elektrischen Defekt an einer Stromleitung oder durch fahrlässiges Einbringen einer externen Zündquelle (Aschenreste) entstanden ist.
Diesbezüglich sind vom Sachverständigen noch Detailuntersuchungen erforderlich.
Andere Ursachen können mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden.
Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung haben sich bis dato nicht ergeben.
Die Gesamthöhe des Sachschadens muss erst durch Sachverständige eruiert werden.


Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg