Stadt Salzburg: 15 Marokkaner schlugen wild aufeinander ein

Slide background
Kein Bild vorhanden
30 Dez 14:58 2015 von Nicole Scharinger Print This Article

Dabei wurden drei Personen verletzt und sechs Männer festgenommen - bei einem Streit in einer Bar in Saalbach schlug ein Unbekannter einem Belgier (17) ein Glas ins Gesicht

STADT SALZBURG/PINZGAU. Am Dienstagabend gegen 21:00 Uhr gerieten am Salzburger Bahnhof rund 15 Marokkaner in einen handfesten Streit. Polizisten hielten sechs Beteiligte an, drei Männer wurden verletzt, die restlichen Personen flüchteten. Der Grund für die Auseinandersetzung ist nicht bekannt, die Ermittlungen laufen. 

In der Nacht auf Mittwoch gegen 00:15 Uhr schlug ein Unbekannter in einer Bar in Saalbach/Pinzgau einem Belgier (17) mit einem Glas ins Gesicht. Der Jugendliche erlitt dabei eine Schnittverletzung und musste vom Roten Kreuz in das Krankenhaus nach Zell am See gebracht werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem unbekannten Täter verlief bislang negativ.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: