St. Stefan im Gailtal: Feuer im Dachgeschoß eines Wohnhauses

Slide background
Foto: Feuerwehr / Flugklick / Shutterstock.com / Symbolbild
22 Jul 17:22 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Am 22.07.2018 gegen 06.15 Uhr kam es im Dachgeschoß eines Wohnhauses in der Gemeinde St. Stefan/Gail, Bezirk Hermagor, aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brandgeschehen, welche weite Teile des Wohnobjektes schwer beschädigte.
Die beiden Hausbewohner wurden durch einen zufällig vorbeispazierenden Nachbarn auf den Brand aufmerksam gemacht und konnten unverletzt das brennende Haus verlassen.
Die mit insgesamt 95 Mann und 12 Fahrzeugen im Einsatz stehenden freiwilligen Feuerwehren aus den Gemeinden St. Stefan/Gail und Hermagor konnten durch einen massiven Löscheinsatz das Übergreifen des Brandes auf Nachbarobjekte verhindern.
Die genaue Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt.
Die weiteren Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt Kärnten, Brandgruppe, durchgeführt.


Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp