Oberösterreich: Sport-Landesrat Markus Achleitner: Vorwürfe gegen oö. Langlauftrainer - Versetzung nach Wien durch Verteidigungsministerium sehr zu begrüßen

Slide background
Oberösterreich

15 Mär 13:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Zu den aktuellen Entwicklungen rund um jenen oö. Langlauftrainer und Bundesheer-Bediensteten, dem sexueller Missbrauch vorgeworfen wird, stellt Sport-Landesrat Markus Achleitner fest: „Auch wenn für den Betroffenen bis zur Klärung der Vorwürfe selbstverständlich die Unschuldsvermutung gilt, hat es nach der gestrigen Entscheidung der Disziplinarkommission des Bundesheeres heute Vormittag ein Gespräch seitens der Landessportdirektion mit ihm gegeben, bei dem vereinbart worden ist, dass dieser bis auf Weiteres auf Urlaub geht und damit seine Arbeitsstelle im Heeressportleistungszentrum im Olympiazentrum nicht betreten wird. Mittlerweile wurde vom Sprecher des Verteidigungsministeriums, Oberst Michael Bauer, bekannt gegeben, dass der Betroffene ab sofort versetzt und in Wien dienstverwendet wird. Diese Entscheidung begrüße ich sehr.“


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg