Skiunfall fordert zwei Verletzte

Slide background
Skiunfall - Symbolbild
© Nadezda Murmakova, shutterstock.com
10 Feb 17:43 2020 von Gerhard Repp Print This Article

Eine 54-jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt und ein 15-jähriger Bursche aus dem Bezirk Völkermarkt fuhren am 09.02., um 10.00 Uhr mit ihren Alpinschiern am Stollenhang im Schigebiet Petzen talwärts. Ca. 150 m oberhalb der Talstation kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einer Kollision der beiden Schifahrer. Dadurch kamen beide zu Sturz. Die 54-jährige zog sich schwere Verletzungen am und der 15-jährige leichte Verletzungen zu. Die 54-jährige wurde vom Pistendienst der Bergwacht Bleiburg erstversorgt, mittels Akja geborgen und anschließend mit der Seillbahn ins Tal gebracht. Von dort wurde sie von der Rettung ins AUKH Klagenfurt gebracht und stationär aufgenommen. Der 15-jährige konnte selbständig zu Tal fahren und befindet sich derzeit in häuslicher Pflege.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp