Gmunden: Skiunfall – Zeugen gesucht

Slide background
Skiunfall - Symbolbild
© PublicDomainPictures, pixabay.com
10 Feb 12:57 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 9. Februar 2019 ereignete sich gegen 12:20 Uhr auf der Talabfahrt 9a des Zwieselalm Panoramajet im Skigebiet Dachstein West ein Kollisionsunfall zwischen einer 27-jährigen Skifahrerin aus Linz und einer noch unbekannten Snowboarderin.
Am letzten Flachstück, etwa 200 Meter oberhalb der Talstation der Umlaufgondelbahn, kollidierten die am linken Pistenrand fahrende Skifahrerin und eine von rechts auf sie zukommende Snowboarderin seitlich miteinander.
Der rechte Fuß der Linzerin kam dabei unter das Snowboard, wodurch beide Beteiligten stürzten. Die Skifahrerin verspürte sofort starke Schmerzen im rechten Knie und blieb verletzt an der Unfallstelle liegen.
Die Zweitbeteiligte, eine ca. 170 cm große Snowboarderin mit ausländischer Sprache, konnte jedoch unmittelbar nach dem Zusammenstoß wieder selbstständig aufstehen und verließ die Unfallstelle in Richtung Talstation, ohne sich um den Gesundheitszustand der Linzerin zu kümmern.
Die Verletzte wurde von der Pistenrettung der Dachstein West Seilbahnen mit dem SkiDoo zur Talstation verbracht und danach ins Salzkammergutklinikum Bad Ischl eingeliefert.

Die Polizei bittet alle Zeugen des Unfalls, Hinweise zu der fahrerflüchtigen Snowboarderin bei der Polizeiinspektion Bad Goisern oder telefonisch unter 059133 4102 zu melden.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg