Spittal an der Drau: Skifahrer (80) niedergefahren und schwer verletzt

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
13 Mär 06:54 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 80jähriger Pensionist aus dem Bezirk Spittal an der Drau fuhr am 11.03.2019, gegen 11:30 Uhr, im Schigebiet Ankogel, , Bezirk Spittal an der Drau, mit seinen Schiern neben der Piste im Tiefschnee talwärts. Er fuhr nach eigenen Angaben mit kontrollierten kurzen Schwüngen, als er plötzlich von einer 23 jährigen deutschen Staatsbürgerin niedergefahren wurde. Der 80 jährige stürzte in der Folge auf seine linke Schulter und verletzte sich dabei schwer, die deutsche Staatsbürgerin blieb unverletzt. Der Pensionist wurde vom Rettungsdienst und vom Notarzt des Rettungshubschrauber Martin 4 in der Talstadion Ankogel erstversorgt und in weiterer Folge in das Krankenhaus Spittal an der Drau geflogen.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp