Salzburg: Sicher nach Hause im Advent

Slide background
Foto: © Neumayr/Christian Leopold
21 Nov 15:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Neue Kampagne gegen Alkohol am Steuer

(LK) Gerade in der Adventszeit setzen sich Autolenker vermehrt alkoholisiert hinters Steuer und gefährden so nicht nur ihre eigene Sicherheit, sondern auch die aller anderen. Aktuelle Zahlen der Salzburger Polizei belegen, dass die Zahl der alkoholisierten Lenkerinnen und Lenker im Bundesland Salzburg im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen ist. Um auf das damit einhergehende Risiko aufmerksam zu machen, haben Wirtschaftskammer, Land, Polizei und Verkehrsverbund eine neue Sicherheitskampagne ins Leben gerufen.

„Alkohol am Steuer ist kein Kavaliersdelikt. Er hemmt die Reaktionsfähigkeit und ist damit auch in puncto Verkehrssicherheit ein wichtiges Thema. Die Kampagne verfolgt das Ziel, die Aufmerksamkeit der Salzburgerinnen und Salzburger für dieses lebenswichtige Thema zu schärfen. Es gilt, die Menschen dafür zu sensibilisieren, sich vorher Gedanken darüber zu machen, wie sie von der Weihnachtsfeier oder vom Glühweinstand sicher wieder nach Hause kommen“, so Landesrat Stefan Schnöll.

Wieder mehr Alkolenker unterwegs

Unter dem Motto „Sicher nach Hause im Advent“ soll das Bewusstsein der Bevölkerung für ein sicheres Heimkommen – insbesondere nachts und nach dem Konsum von alkoholischen Getränken – geschärft werden. Wie wesentlich dies ist, belegen aktuelle Zahlen, die eine klare Zunahme von alkoholisierten Lenkern im Bundesland zeigen: Im Zeitraum von Jänner bis September 2019 stieg die Anzahl bei den Alkoholisierungen von 0,5 Promille bis 0,8 Promille von 333 auf 386. Dies entspricht einer Steigerung von 16 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Bei Alkoholisierungen von mehr als 0,8 Promille beträgt die Zunahme 18 Prozent.

Eine Botschaft fährt durchs Land

Über Zeitungsinserate und eine Website werden die Salzburgerinnen und Salzburger im ganzen Land aufgerufen, sicher nach Hause zu kommen. Darüber hinaus transportieren zehn Busse die wesentliche Botschaft fahrend durch Stadt und Land und sollen so die Bürgerinnen und Bürger auf das Thema aufmerksam machen.


Quelle: Land Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg