Sechs weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus in der Steiermark

Slide background
Symbolbild
© ©ArekSocha, pixabay.com
07 Apr 20:31 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Information der Landessanitätsdirektion

Graz, am 7. April 2020.- Die Landessanitätsdirektion Steiermark informiert: Sechs weitere Personen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, sind verstorben. Mit Stand Dienstag (7.4.2020), 19 Uhr, sind in der Steiermark insgesamt 66 Personen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gestorben.

Die neu gemeldeten Todesfälle:

zwei Frauen (Jahrgänge 1928 und 1932) und zwei Männer (Jahrgänge 1931 und 1936) aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeldeine Frau (Jahrgang 1928) aus dem Bezirk Graz-Umgebungeine Frau (Jahrgang 1938) aus dem Bezirk Leoben

Die regionale Verteilung der bisherigen Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 auf die steirischen Bezirke:

Bezirk Hartberg-Fürstenfeld: 21 TodesfälleLandeshauptstadt Graz: 13 TodesfälleBezirk Graz-Umgebung: 13 TodesfälleBezirk Leibnitz: fünf TodesfälleBezirk Voitsberg: vier TodesfälleBezirk Weiz: drei TodesfälleBezirk Bruck-Mürzzuschlag: zwei TodesfälleBezirk Leoben: zwei TodesfälleBezirk Deutschlandsberg: ein TodesfallBezirk Liezen: ein TodesfallBezirk Murtal: ein Todesfall

Von den steirischen Verstorbenen waren 32 Frauen und 34 Männer. Das älteste Todesopfer war Jahrgang 1924, der jüngste Verstorbene war Jahrgang 1959.

Alle Informationen des Landes Steiermark zur aktuellen Lage rund um das Coronavirus sind auf unserem Newsportal zu finden.



Quelle: Land Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg