Schwerverkehrskontrollen der Polizei

Slide background
Foto: Landespolizeidirektion Salzburg
Slide background
Foto: Landespolizeidirektion Salzburg
Slide background
Foto: Landespolizeidirektion Salzburg
Slide background
Foto: Landespolizeidirektion Salzburg
07 Jul 19:11 2020 von Redaktion International Print This Article

Schwerverkehrskontrollen mit Hauptaugenmerk auf den Transport gefährlicher Güter im Bezirk Pongau führte die Landesverkehrsabteilung am 07. Juli durch.

Dabei wurde unter anderem ein mit rund 2.500 Litern flüssigen, ätzenden und umweltgefährdenden Stoffen beladenes Sattelkraftfahrzeug angehalten. Bei der Kontrolle wurden Mängel an den mitgeführten Feuerlöschern und wegen Nichteinhaltung der Tunnelverordnung festgestellt. Bei der technischen Überprüfung des Sattelanhängers stellten die Beamten massive Durchrostungen am Rahmen fest. In einer Fachwerkstätte, in die das Fahrzeug überstellt wurde, konnten die Schweißarbeiten nicht durchgeführt werden, weil zu wenig "gesundes" Metall vorhanden war. Die Kennzeichen wurden abgenommen und das Fahrzeug zwangsweise abgestellt. Dieser und alle weiteren beanstandeten Lenker werden den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: