Horn: Schwerer Raub geklärt – 4 Täter in Haft

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild

18 Okt 21:02 2019 von Redaktion International Print This Article

Vier vorerst unbekannte Täter stürmten am 28. September 2019, gegen 19.35 Uhr, durch die offene Haustür in ein Einfamilienhaus eines 18-Jährigen in Horn, in dem er sich zu dieser Zeit mit fünf Bekannten im Alter von 20 bis 25 Jahren aufhielt.

Zuvor dürften die Täter mit einem Messer die Autoreifen eines Pkws des 18-Jährigen zerstochen haben. Sie sollen mit einem Schlagring, Messer und einer Faustfeuerwaffe bewaffnet gewesen sein. Ein Täter soll mit einem Schlagring auf den 18-Jährigen und einen 25-Jährigen eingeschlagen haben, während die anderen Täter mit ihren Waffen die weiteren Opfer bedroht haben dürften.

Die vorerst unbekannten Täter raubten einen mittleren dreistelligen Eurobetrag, ein Notebook, eine Spiegelreflexkamera, zwei Spielkonsolen, ein Mobiltelefon und flüchteten nach etwa 10 Minuten aus dem Wohnhaus. Der 18-Jährige und der 25-Jährige erlitten mehrere Rissquetschwunden und Abschürfungen.

Nach Ermittlungen von Kriminalisten der Polizeiinspektion Horn wurde ein 19-jähriger russischer Staatsbürger als Tatverdächtiger ausgeforscht und konnte am 29. September 2019 in St. Pölten vorläufig festgenommen werden. Der 19-Jährige zeigte sich geständig, machte zu seinen Mittätern jedoch keine Angaben. Nach intensiven weiteren Ermittlungen von Kriminalbeamten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub, konnten als weitere Beschuldigte zwei rumänische Staatsbürger im Alter von jeweils 27 Jahren, und ein 19-jähriger Österreicher ausgeforscht werden.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Krems wurde die beiden rumänischen Staatsbürger am 17. Oktober 2019 von Polizisten der Polizeiinspektion St. Pölten-Landhaus in St. Pölten festgenommen. Bei der Hausdurchsuchung konnten die Polizisten Teile der Raubbeute (Notebook, Kamera und Spielkonsolen) sowie Tatwaffen (Schlagring und Messer) sicherstellen.

Der 19-Jährige aus St. Pölten wurde auf Grund der Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Krems ebenfalls am 17. Oktober 2019 festgenommen. Alle vier Beschuldigten sind geständig und wurden am 17. Oktober 2019 in die Justizanstalt Krems eingeliefert und die Untersuchungshaft in Aussicht gestellt.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: