Schwerer Betrug - Fahndung nach unbekannten Tätern

Slide background
Foto: LPD Wien
Slide background
Foto: LPD Wien
19 Jän 16:12 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

29.04.2019 bis 09.09.2019 /Wien – Innere Stadt:
Das LKA Wien fahndet aktuell nach zwei unbekannten Tatverdächtigen, denen schwerer Anlagenbetrug zur Last gelegt wird. Die Männer errichteten mit-tels gefälschter kroatischer Reisepässe Scheinfirmen mit Sitz in Wien – Innere Stadt. Über eine Webseite wurden in Folge ab April 2019 lukrative Festzins-veranlagungen durch Erwerb von Anteilen eines Fonds vorgetäuscht.
Auf diese Weise verleiteten die Täter bis Anfang September 2019 vorwiegend deutsche Investoren dazu, Geldbeträge im sechsstelligen Gesamtwert auf diverse falsche Firmenkonten zu überweisen. Die Gelder wurden dann von den Tätern größtenteils behoben oder weitergeleitet.
Beide Täter sprachen gegenüber Auskunftspersonen akzentfreies Deutsch. Der unbekannte Täter alias „VIDIC Fabijan“ könnte einen Bezug in den Großraum Graz haben. Der unbekannte Täter alias „BARDIC Dario“ sprach Hochdeutsch, weshalb ein Bezug nach Deutschland wahrscheinlich ist.

Sachdienliche Hinweise (auch anonym) zu Identität und/oder Aufenthaltsort der gesuchten Person werden an das LKA Wien, Außenstelle Zentrum/Ost, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 62800 erbeten.


Quelle: LPD Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg