Schwere Sachbeschädigung - Telefonzellte explodieren lassen

Slide background
Foto: Telefonzelle / pixabay / fuji01 / Symbolbild
21 Jän 07:14 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bisher unbekannte Täter beschädigten am 20. Jänner 2020 gegen 21.30 Uhr in Radweg, Gemeinde und Bezirk Feldkirchen, eine Telefonzelle, indem sie eine Spraydose in der Telefonzelle zur Explosion brachten.


Ein Anrainer hatte einen lauten Knall vernommen und bei einem Blick aus seinem Wohnhaus sah er, wie die öffentliche Telefonzelle brannte. Er alarmierte daraufhin sofort die Einsatzkräfte.


Beim Eintreffen der Polizeitreife war der Brand bereits erloschen. Ein Einsatz der Feuerwehr Radweg, die kurz vorher eintraf, war nicht mehr erforderlich.


Aufgrund der unklaren Situation wurde ein Sprengstoffkundiges Organ der Polizei angefordert. Dieser stellte fest, dass die Telefonzelle durch eine Explosion mit einer Spraydose, die mittels Pyrotechnik gezündet wurde, stark beschädigt wurde.

Die Gesamtschadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg