Schwere Nötigung mit Waffe

Slide background
Pistole - Symbolbild
© janmarcust, pixabay.com
29 Dez 11:56 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am Nachmittag des 28. Dezember 2019 besichtigten drei Personen im Alter von 18, 23 und 32 Jahren eine Lagerhalle samt umliegendem Lagerplatz in Wals/Siezenheim. Als zwei der Opfer durch ein Fenster in das Innere des Objektes blickten, begab sich der Bewohner eines am Nachbargrundstück befindlichen Einfamilienhauses mit dessen Revolver zum Fenster im 1. Stock und sprach die drei Opfer an. Da sich diese über die Lagerhalle erkundigen wollten, näherten sie sich dem Bewohner, als dieser plötzlich die Waffe nach oben hob und sie bedrohte, sollten diese die Örtlichkeit nicht verlassen. Der 71-jährige Bewohner des Einfamilienhauses ist im Besitz einer Waffenbesitzkarte sowie zwei behördlich gemeldeten Revolvern. Gegen den Beschuldigten wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen und die Waffen sichergestellt.

Zum Tatzeitpunkt stand der 71-jährige Pensionist unter Alkoholeinfluss. Der Vorfall wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg