Korneuburg: Schwere Körperverletzung - Brüderpaar in Haft

Slide background
Symbolbild
© txking, shutterstock.com
22 Jul 11:10 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Die Gattin eines 31-jährigen österreichischer Staatsbürger aus Wien Landstraße erstattete in den Abendstunden des 18. Juli 2020 auf der Polizeiinspektion Gerasdorf die Anzeige gegen vorerst unbekannte Täter, welche ihren Gatten am 18. Juli 2020, gegen 03:30 Uhr, im Ortsgebiet von Gerasdorf zusammengeschlagen und auf den am Boden liegenden eingetreten haben sollen. Danach dürfte dem Bewusstlosen von den Angreifern eine hochpreisige Armbanduhr und Bargeld gestohlen worden sein.

Der 31-jährige wurde Stunden danach von seiner Gattin in das SMZ-Ost verbracht. Der Mann dürfte schwere Kopfverletzungen und einen Schädelbruch erlitten haben.
Ermittler der Polizeiinspektion Gerasdorf konnte ein serbisches Brüderpaar im Alter von 24 und 25 Jahren, beide aus Wien Ottakring als Beschuldigte ausforschen und über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg am 21. Juli 2020 in Hagenbrunn festnehmen.

Nach einer weiteren Anzeige einer Familienangehörigen des 31-Jährigen soll es am 19. Juli 2020 auch telefonischen zu einer gefährlichen Drohung gekommen sein, wobei die Angehörige von dem 24 jährigen Beschuldigten mit dem Tod bedroht worden sein soll.

Die Beschuldigten sind nicht geständig und verweigern die Aussage. Beide wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg am 21. Juli 2020 in die dortige Justizanstalt eingeliefert.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg