Schwer verletzt nach Schiunfall

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
03 Feb 07:14 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

In Obertauern kam es am 02. Februar 2020 gegen 10.50 Uhr, zu einem schweren Schiunfall zwischen einem 55-jährigen Briten und einem 52-jährigen Deutschen. Die Schifahrer waren auf der Seekarspitzabfahrt unterwegs und stießen bei der Talfahrt zusammen. Beide Schifahrer kamen zu Sturz. Der Deutsche blieb schwer verletzt liegen, der Brite wurde leicht verletzt. Der Brite setzte seine Fahrt ohne Bekanntgabe seiner Daten, vor Eintreffen der Einsatzkräfte, fort. Zeugen leisteten dem Deutschen bis zum Eintreffen des Rettungshubschraubers Erste Hilfe. Er wurde in das UKH Salzburg geflogen. Der Brite konnte kurze Zeit später ausgeforscht werden. Er wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. Beide Schifahrer trugen Sturzhelme.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg