Großarl: Schwede (61) bei Schiunfall schwer verletzt

Slide background
Skiunfall - Symbolbild
© View Apart, shutterstock.com
22 Feb 18:21 2020 von Gerhard Repp Print This Article

Am 21. Februar 2020, vormittags, fuhr im Schigebiet von Großarl ein 61-jähriger Schwede talwärts und kollidierte dabei mit einem 8-jährigen Mädchen aus Deutschland. Das Mädchen blieb bei dem Sturz unverletzt. Der Schwede wurde im Bereich der Augen schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Salzburg überstellt werden.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp