Schon 500.000 Citroën C4 Picasso verkauft

Slide background
Foto: AUTOMOBILES CITROËN
Slide background
Foto: AUTOMOBILES CITROËN
Slide background
Foto: AUTOMOBILES CITROËN
20 Okt 16:00 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Die 2013 eingeführten und im Herbst 2016 erneuerten Citroën C4 Picasso und Grand C4 Picasso setzen mit weltweit einer halben Million verkaufter Einheiten ihren Erfolgskurs fort.

Im Juni 2013 wurde die zweite Generation des Citroën C4 Picasso als Fünfsitzer eingeführt, im September 2013 folgte der Siebensitzer Grand C4 Picasso.

Mit der Modellerneuerung im Herbst 2016 wurde insbesondere das Angebot an Technologien erweitert: Neuer Touchscreen, 3D-Navigation mit Spracherkennung, Handsfree Heckklappenbetätigung, Verkehrsschildererkennung, aktiver Geschwindigkeitsregler mit Bremsfunktion und vieles mehr.

Der Citroën C4 Picasso ist eine Referenz unter den Kompaktvans, denn er bietet ein ideales Komplettpaket in diesem Segment. Er verkörpert das Programm „Citroën Advanced Comfort“ und überzeugt durch ein hohes Maß an Geräumigkeit, Variabilität und Komfort, damit sich alle Passagiere gleichermaßen wohl fühlen. Hiervon zeugen unter anderem die Panorama-Windschutzscheibe, die Einzelsitze hinten und der Beifahrersitz mit Unterschenkelauflage.

Zudem verfügt der Citroën C4 Picasso über hervorragende Fahreigenschaften, mit effizienten, leistungsstarken BlueHDi-Dieselmotoren und PureTech-Benzinmotoren sowie einem Sechsgang-Automatikgetriebe der neuesten Generation (EAT6).

Der Citroën C4 Picasso bestätigt Jahr für Jahr seinen großen Erfolg, und dies insbesondere:

• mit mehr als 80 Prozent der Verkäufe in den höheren Ausstattungsstufen „Feel“ und „Shine“

• mit fast 45 Prozent der Verkäufe mit Sechsgang-Automatikgetriebe EAT6.


Quelle: Citroën



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp