Tschagguns: Schitourengeher nach Sturz mit Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
01 Apr 18:06 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 28-jähriger Schitourengeher stieg am 31.03.2019 mit seinen Tourenschiern alleine zum Öfakopf auf. Im Zuge der anschließenden Abfahrt gegen 12.08 Uhr fuhr der Mann über eine Geländekante, wobei er eine dahinter befindliche, apere Stelle übersah. Der Schifahrer kam dabei zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades an beiden Unterschenkeln und der Halswirbelsäule. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber "C8" geboren und ins Landeskrankenhaus Bludenz geflogen.



Quelle: LPD Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg