Rottörl: Schitourengeher bei Sturz verletzt

Slide background
Skitour - Symbolbild
© Simon, pixabay.com
05 Apr 15:29 2020 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 30-jähriger Schitourengeher kam Sonntagmittag, 5. April 2020, zu Sturz und zog sich eine Schulterverletzung zu.

Der 30-Jährige aus dem Bezirk Leoben unternahm vom Präbichl ausgehend eine Schitour zum Krumpensee. Dazu stieg er mit den Tourenschiern zum Rottörl auf und fuhr anschließend zum See ab. Beim Rückweg und der Abfahrt zum Präbichl kam er gegen 12:10 Uhr aus eigenem Verschulden zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades an der Schulter. Ein weiterer Tourengeher, der den Sturz aus einiger Entfernung beobachtet hatte, verständigte die Einsatzkräfte. Der 30-Jährige wurde von der Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 12 gerettet und in das Landeskrankenhaus Hochsteiermark (Bruck an der Mur) geflogen. Die Bergrettung Vordernberg wurde zwar verständigt, musste jedoch nicht zum Verletzten aufsteigen.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp