Oberwölz: Schigebiet Lachtall - schwerer Unfall

Slide background
Bergrettung - Symbolbild
© Bergrettung Steiermark
16 Mär 11:15 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 52-jähriger ungarischer Schifahrer kam Freitagnachmittag, 15. März 2019, aus bisher ungeklärter Ursache zu Sturz und erlitt schwere Kopfverletzungen.

Der Mann rutschte gegen 14.30 Uhr im Verlauf des Sturzes aus der präparierten Piste und prallte auf gefrorenem Boden auf.
Er blieb bewusstlos liegen.
Seine Gattin und seine Tochter, die ebenfalls vor Ort waren, verständigten die Rettungskräfte.
Eine zufällig anwesende Ärztin und Männer der Pistenrettung leisteten Erste Hilfe.
Der Schwerverletzte wurde mit dem Akja ins Tal gebracht, vom bereits anwesenden Notarzt versorgt und danach mittels Rettungshubschrauber in das UKH Klagenfurt geflogen.
Der 52-Jährige trug einen Helm.
Es liegt kein Fremdverschulden vor.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg