Kirchdorf an der Krems: Sattelauflieger löste sich in Wartberg an der Krems von Zugmaschine und stürzte in Kremsböschung

Slide background
Sattelauflieger löste sich in Wartberg an der Krems von Zugmaschine und stürzte in Kremsböschung
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
16 Jul 07:50 2019 von Lauber Matthias Print This Article

WARTBERG AN DER KREMS. In Wartberg an der Krems (Bezirk Kirchdorf an der Krems) hat sich am Dienstag in den frühen Morgenstungen ein Sattelauflieger eines LKWs von der Zugmaschine gelöst und ist in die Kremsböschung gestürzt. Der Unfall ereignete sich am Dienstag in den frühen Morgenstunden im Ortszentrum von Wartberg an der Krems. Ein LKW verlor während der Fahrt auf der Wartberger Straße beziehungsweise Hauptstraße auf Höhe der Brücke über die Krems seinen mit Blumen beladenen Auflieger. Der Sattelauflieger stürzte daraufhin in die Kremsböschung. Betriebsmittel gelangten vom beschädigten Aggregat des Aufliegers in die Krems. Vier Feuerwehren standen im Einsatz, darunter das Kranfahrzeug der Feuerwehr, mit welchem der Auflieger geborgen wurde. Ein Spezialbergeunternehmen kam anschließend zum Einsatz, weil sich der LKW nicht mehr eigenständig wegfahren konnte. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden gebunden, ein Bagger zum Abtragen des Erdreiches an der Kremsböschung wurde angefordert. Die Wartberger Straße beziehungsweise Hauptstraße war rund dreieinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt. Die Feuerwehr richetete eine örtliche Umleitung ein.


Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: