Salzburg: Salzburg bürgt für Sicherheit an höchster Stelle

Slide background
Foto: BM.I, Abteilung I/5/ Alexander TUMA
02 Jul 05:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Franz Ruf ins Amt als Generaldirektor für öffentliche Sicherheit eingeführt

(LK) In sein Amt als neuer Generaldirektor für öffentliche Sicherheit eingeführt wurde heute der bisherige Salzburger Landespolizeidirektor Franz Ruf. „Salzburg ist Garant für die besten Köpfe in Sicherheitsfragen“, ist Landeshauptmann Wilfried Haslauer überzeugt.

Die Generaldirektion im Innenministerium ist für sämtliche Angelegenheiten der öffentlichen Sicherheitsverwaltung zuständig. „Mit dem aus Eben stammenden Franz Lang als langjährigem Direktor des Bundeskriminalamtes sowie stellvertretendem Generaldirektor im Bundesministerium für Inneres und dem gebürtigen Tamsweger Franz Ruf tragen jetzt zwei Salzburger an höchster Stelle wichtige Verantwortung für die Sicherheit in Österreich“, so Haslauer.

Eine Polizeilaufbahn von Salzburg nach Wien

Ruf begann 1989 als Gendarmeriebeamter in Hallein und studierte neben seiner beruflichen Tätigkeit Jus. 2001 wechselte er als Leiter der Gruppe Verkehr und Polizei an die Bezirkshauptmannschaft St. Johann im Pongau, 2005 wurde Ruf Landespolizeikommandant-Stellvertreter für Salzburg, von 2008 bis 2012 Sicherheitsdirektor für das Bundesland Salzburg und 2012 Landespolizeikommandant. Innenminister Karl Nehammer bestellte ihn im Februar 2020 zum Projektleiter der Reform des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung.


Quelle: Land Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg