Salzburg: Trauer um Sabine Oberhauser

Slide background
Symbolbild: Land Salzburg
24 Feb 09:05 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Haslauer: Unser volles Mitgefühl gilt der Familie

Tief betroffen vom plötzlichen Ableben von Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser zeigte sich heute, Freitag, 24. Februar, Landeshauptmann Wilfried Haslauer. "Es ist tragisch, wenn jemand, der sein Leben dem Dienst an der Republik widmet, so plötzlich aus unserer Mitte gerissen wird. Unser volles Mitgefühl gilt in dieser schweren Stunde ihrer Familie".

Sabine Oberhauser war eine österreichische SPÖ-Politikerin. Vom 1. September 2014 bis zu ihrem Tod war sie Gesundheitsministerin der Republik Österreich. Mit der Umbildung der Bundesregierung Faymann II/Kern am 18. Mai 2016 wurden ihr in Erweiterung ihres Ressorts mit 1. Juli 2016 die Frauen- und Gleichbehandlungsagenden übertragen. Als Gesundheits- und Frauenministerin leitete sie in der Folge das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen.


Quelle: Land Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp