Salzburg-Hellbrunn: „Tierische Rekorde – auf der Spurensuche nach Rekordhaltern im Tierreich"

Slide background
Foto: Zoo Salzburg
Slide background
Foto: Zoo Salzburg
30 Okt 21:00 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Freitag, 3. November 2017, von 14 bis 15.30 Uhr

„Oh“, „Ah“, „Wow“ – tierische Rekorde versetzen kleine und große Tierfreunde immer wieder ins Staunen: Ein Gepard kann auf einer kurzen Strecke bis zu 120 Stundenkilometer schnell sprinten. 15 Meter weit kann ein Schneeleopard springen. Nashörner können über 3.000 Kilogramm auf die Waage bringen.

Bei der gemeinsamen Entdeckungstour von Jung und Alt im Salzburger Tierreich geht es auf die Suche nach weiteren tierischen Rekordhaltern. Spannend wird es zu erfahren, welche Tierart am höchsten springt, wer sehr alt werden kann oder ob tierische „Meisterleistungen“ nur Vorteile bringen.

Um Anmeldung wird gebeten unter T: 43 662 820176 11 oder E-Mail: [email protected]
Kosten: 3 € pro Person zzgl. Eintrittsgebühr.
Die Führungen finden bei jedem Wetter statt.


Quelle: Zoo Salzburg Gemeinnützige GmbH



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg