Rüscher: „Tolle Bilanz für Frühsport-Programm von Vorarlberg >>bewegt“

Slide background
Rüscher: „Tolle Bilanz für Frühsport-Programm von Vorarlberg >>bewegt“::Rund 140 Personen haben in den vergangenen beiden Wochen an den morgendlichen Bewegungseinheiten in fünf Vorarlberger Gemeinden teilgenommen. Hier: Gemeinsamer Frühsport in Lochau am Hafen
Foto: VLK/Land Vorarlberg
13 Jul 13:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Rund 140 Personen haben in den vergangenen beiden Wochen an den morgendlichen Bewegungseinheiten in fünf Vorarlberger Gemeinden teilgenommen

Bregenz (VLK) – Mit einer tollen Bilanz kann die diesjährige Auflage der „Bewegt in den Tag“-Aktion der erfolgreichen Landesinitiative Vorarlberg >>bewegt aufwarten, berichtet Sportlandesrätin Martina Rüscher. Die morgendlichen Bewegungseinheiten in den letzten beiden Wochen – es waren insgesamt zehn Termine in fünf Gemeinden – wurden von rund 140 bewegungsfreudigen Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern besucht. „Neben vielen bekannten Gesichtern konnten auch einige ‚Neuzugänge‘ begrüßt werden“, freut sich die Sportlandesrätin über den anhaltenden Zuspruch.

Die Entscheidung, die beliebte Aktion auch unter den aktuell erschwerten Umständen durchzuführen, sei ganz bewusst getroffen worden, so Rüscher. Coronabedingt gingen die kostenlosen Freiluft-Frühsporttermine allerdings in etwas verkürzter Form über die Bühne. „Ob Rad fahren, laufen, walken oder spazieren – viele Menschen haben in den zurückliegenden Monaten für sich selbst einen neuen Zugang zu Sport und Bewegung entdeckt. Es freut uns sehr, dass wir auch in dieser Zeit für einen >>bewegten Start in den Tag sorgen konnten“, macht die Sportlandesrätin deutlich.

Im Anschluss an die Bewegungseinheiten wurden die sportbegeisterten Frühaufsteher mit einem kostenlosen kleinen Frühstück gestärkt. „Damit macht der Einstieg in einen >>bewegten Tag gleich noch mehr Freude“, so Rüscher. Das morgendliche Frühsport-Programm, das immer pünktlich um 6:45 Uhr startete, dauerte jeweils ca. 35-45 Minuten. Gerade in den Sommermonaten sind die doch noch relativ kühlen Stunden ideal, um das Herz-Kreislaufsystem in Schwung zu bringen.

Einen Dank richtet die Landesrätin nicht nur an die motivierten Frühsportlerinnen und -sportler, sondern auch an die beiden Trainerinnen Sarah Meusburger und Nicole Stier.

Weitere Programme, die über die Landesinitiative Vorarlberg >>bewegt angeboten werden, sind im Internet unter https://www.vorarlbergbewegt.at/index.php?id=1 abrufbar.


Quelle: Land Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg