Salzburg-Stadt: Rucksack entrissen - Fahndung läuft

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© Creativan, shutterstock.com
20 Okt 11:55 2019 von Redaktion International Print This Article

Ein bislang Unbekannter ist beschuldigt, am 20. Oktober 2019, gegen 5.20 Uhr, einer 49-jährigen Salzburgerin den direkt neben ihr abgestellten Rucksack gewaltsam bei einer Bushaltestelle in Salzburg Lehen entrissen zu haben. Der Unbekannte ist im Anschluss mitsamt dem Rucksack geflüchtet. Im Rucksack befand sich ua ein niedriger dreistelliger Bargeldbetrag, ein Handy sowie Schlüssel der 49-Jährigen. Die 49-Jährige erstattete persönlich bei der nächsten Dienststelle Anzeige. Eine darauf unverzüglich eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos.

Der Mann wird beschrieben wie folgt: Ausländischer Typus, zirka 18 bis 19 Jahre alt, zirka 175 cm groß. Er war bekleidet mit einem grauen Kapuzenpullover und führte eine kleine schwarze Umhängetasche mit.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: