Innsbruck: Raufhandel und Körperverletzung durch Pfefferspray in Lokal

Slide background
Rettung - Symbolbild
© S.G., regionews.at
22 Jul 13:46 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 21. Juli 2019, gegen 04:15 Uhr kam es in einem Lokal in Innsbruck Wilten zu einem Raufhandel zwischen mehreren Gästen. Beim Versuch der Türsteher die Kontrahenten aus dem Lokal zu bringen, wurde ein Türsteher attackiert, worauf dieser Pfefferspray einsetzte.
Durch den Sprühnebel des Sprays wurden mehrere Anwesende beeinträchtigt. Fünf Personen mussten in die Klinik Innsbruck eingeliefert werden.
Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wurden zwei Personen beim Raufhandel verletzt.
Weitere Erhebungen folgen.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg