Hohenems: Raub im Zuge eines Suchtgifthandels geklärt - Täter festgenommen

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© Rike, pixelio.de
24 Aug 17:30 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Nach umfangreichen Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Hohenems konnte ein Raub im Zuge eines Suchtgifthandels geklärt und insgesamt 3 Beschuldigte festgenommen werden. Am 29.06.2019 vereinbarte ein 20-jähriger Mann mit einem ihm Unbekannten ein Treffen am Bahnhof Hohenems, um 10 Gramm Cannabis zu verkaufen. Kurze Zeit später fand das Treffen statt, wobei der Unbekannte mit zwei weiteren Personen erschienen ist. Bereits vor der Übergabe des Suchtgifts forderten die Drei den 20-Jährigen auf, das Cannabis und weitere Wertgegenstände ohne Bezahlung auszufolgen. Diese Forderungen wurden durch Kopfschläge untermauert. Als das Opfer zu flüchten versuchte, wurde dieser zu Boden gerissen und von den Tätern fixiert. Dabei wurden ihm die 10 Gramm Cannabis sowie 50,- EUR geraubt. Der 20-Jährige wurde dabei am Oberarm verletzt. Die drei ausgemittelten Beschuldigte im Alter von 16 und 17 Jahren sind teilweise geständig. Sie wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Feldkirch am 23.08.2019 in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. Alle Beschuldigten sowie das Opfer werden auch nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.


Quelle: LPD Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp