Villach: Randalierer auf Parkplatz droht Polizisten

Slide background
Faust - Symbolbild
© S.Hofschlaeger, pixelio.de
30 Mai 21:30 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 29.05 gegen 19.45 Uhr randalierte ein 35-jähriger alkoholisierter Villacher am Parkplatz einer Supermarktfiliale in Villach. Die Geschäftsführung verständigte daraufhin die Polizei und der Mann verließ das Areal. Eine Polizeistreife konnte den Mann in der unmittelbaren Umgebung verletzt auf den Boden liegend vorfinden. Ein Zeuge leistete bereits erste Hilfe und erklärte gegenüber den Polizeibeamten, dass der Mann mit seinen E-Scooter von der Fahrbahn abgekommen und frontal in einen parkenden Pkw gestoßen ist.

Der Mann verweigerte anfänglich die ärztliche Versorgung durch den Notarzt. Nachdem der Mann in den Rettungswagen verbracht wurde, um ihn in das Landeskrankenhaus Villach zu bringen, wurde er gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten zunehmend aggressiver und bedrohte diese mit dem Umbringen.
Ebenso attackierte er die Polizisten mit Faustschlägen, wobei niemand verletzt wurde.

Der 35-jährige wurde nach der Behandlung im Krankenhaus in das Polizeianhaltezentrum Villach gebracht.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg