Räuber durch Polizei festgenommen

Slide background
Festnahme - Symbolbild
© Annotee, shutterstock.com
17 Jun 11:17 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

16.06.2019, 09:05 Uhr /Wien-Favoriten: Ein 27-jähriger Mann wollte sich in einem Hauseingang eine Zigarette anzünden, als er plötzlich von einem anderen Mann erfasst und gegen die Wand gedrückt wurde. Der Raub des Handys des 27-Jährigen misslang, weil sich dieser mit einer Hand die Hosentasche zuhielt, jedoch raubte der Tatverdächtige Bargeld aus der anderen Hosentasche des Opfers. Danach flüchtete der mutmaßliche Täter in ein Stiegenhaus. Das Opfer verständigte die Polizei.
Im Haus konnte aufgrund der Personsbeschreibung die Wohnung des Tatverdächtigen ausgeforscht werden. Es handelt sich um einen 24-jährigen bulgarischen Staatsbürger. Als die Beamten in die Wohnung gingen, die ihnen von einem anderen Mann geöffnet worden war, saß der Tatverdächtige auf der Couch und hatte das geraubte Geld vor sich auf dem Tisch liegen. Als Tatmotiv gab er an, dass ihm das Opfer Geld schulden würde.
Der 24-Jährige wurde festgenommen und wegen Verdachts des Raubes angezeigt. Die Staatsanwaltschaft verfügte die Anzeige auf freiem Fuß.


Quelle: LPD Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg