Salzburg-Stadt: Radfahrer bei Sturz durch Notbremsung verletzt

Slide background
Fahrradunfall - Symbolbild
© Photographee.eu, shutterstock.com
19 Okt 17:15 2019 von Redaktion International Print This Article

Am 18. Oktober 2019, um etwa 16:00 Uhr, fuhr ein 24-jähriger Bosnier mit seinem PKW entlang der Elisabethstraße in Richtung stadteinwärts. Im Kreuzungsbereich der Elisabethstraße mit der Kaiserschützenstraße bog er nach links in Richtung Hauptbahnhof ab. Dabei kollidierte er mit einem 38-jährigen belgischen Radfahrer, welcher ihm auf dem parallel verlaufenden Radweg in Richtung Norden entgegen kam. Der Radfahrer konnte eine Kollision mit dem PKW vermeiden, stürzte jedoch aufgrund einer Vollbremsung. Der 38-jährige Belgier, der zum Unfallzeitpunkt keinen Radhelm trug, erlitt durch den Unfall einen Bruch der rechten Hand sowie eine Platzwunde am Kopf und wurde vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Ein bei beiden Fahrzeuglenkern durchgeführter Alkotest verlief negativ.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: