Python aufgefunden

Slide background
Foto: LPD Burgenland
Slide background
Foto: LPD Burgenland
27 Jun 20:18 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Zu einem brisanten Einsatz nach Trausdorf a.d. Wulka wurde die Polizei St. Margarethen gerufen

Am Vormittag des 27. Juni 2019 erhielten die Polizisten der Polizeiinspektion in St. Margarethen eine Anzeige über die Auffindung einer ca. zwei Meter langen Schlange inmitten des Ortsgebietes von Trausdorf. Kurz darauf trafen die Beamten am Einsatzort ein, wo sie die besagte Schlange bereits in verendetem Zustand vorfanden. Bei der Schlange handelte es sich um einen Python. Das Reptil wurde vor der Eingangstüre eines Einfamilienhauses vom 61-jährigen Hausbesitzer aufgefunden, welcher im Anschluss sofort die Anzeige bei der Polizei erstattete.
Wie das verendete Tier zu dem Auffindungsort gelangte ist noch unklar. Erhebungen nach dem Besitzer der Schlange sind eingeleitet worden. Der 61-Jährige Hausbesitzer könne sich nicht erklären, von wem der Python vor seiner Haustüre abgelegt worden wäre. Die tote Schlange wurde von Mitarbeitern der Gemeinde Trausdorf abgeholt und entsorgt.




Quelle: LPD Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg