Wels: Prozess nach Raubüberfall auf Tankstelle in Wels-Lichtenegg

Slide background
Prozess nach Raubüberfall auf Tankstelle in Wels-Lichtenegg
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Persönlich musste der Angeklagte beim Prozess am Dienstag nicht anwesend sein, er wurde via Videokonferenz zugeschaltet.
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Ermittlungen nach dem Überfall am 18. Jänner 2020 am Tatort in Wels-Lichenegg.
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: Matthias Lauber
02 Jun 11:15 2020 von Lauber Matthias Print This Article

WELS. Nach einem Raubüberfall auf einen Tankstellenshop am 18. Jänner 2020 muss sich am Dienstag ein damals 32-jähriger türkischen Staatsangehöriger vor Gericht verantworten. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am Abend des 18. Jänner 2020 einen Tankstellenshop in Wels-Lichtenegg überfallen zu haben. Der Mann geriet aufgrund von Einbruchsdiebstählen in das Visier der Ermittler. Bei den polizeilichen Einvernahmen nach der Festnahme zeigte er sich unter anderem auch geständig, den Überfall auf die Tankstelle begangen zu haben. Der Angeklagte war beim Prozess am Dienstag nicht im Gerichtssaal anwesend, er wurde via Videokonferenz zugeschaltet.


Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: