Landeck: Prepaid-Karten-Codes von Verkäuferin herausgelockt

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© Creativan, shutterstock.com
21 Okt 20:04 2019 von Redaktion International Print This Article

Am 21. Oktober 2019, gegen 10:00 Uhr wurde eine Mitarbeiterin eines Geschäftes im Bezirk Landeck, in welchem unter anderem Prepaid-Karten vertrieben werden, von einer unbekannten Täterin telefonisch kontaktiert. Die Frau gab an, dass es einen Betrug mit Prepaid-Karten gäbe und nun zur Sicherheit weitere Prepaid-Karten gesperrt werden müssten. Dazu müssten die Codes der Karten telefonisch übermittelt werden. Die Mitarbeiterin gab einige Codes durch, fragte dann bei der echten Prepaid-Firma nach und wurde informiert, dass sie Opfer eines Betrugs geworden war. Ein Teil der Transaktionen konnte noch gestoppt werden, durch die nicht mehr stoppbaren Transaktionen entstand ein Schaden im vierstelligen Eurobereich.

Zu einem gleichgelagerten Delikt kam es am 21. Oktober 2019 auch in Niederndorf. Dort entstand ebenfalls ein Schaden im vierstelligen Eurobereich.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: