Innsbruck: Pradler Straße aktiv mitgestalten

Slide background
Die Pradler Straße als Herz des Stadtteils soll durch die Mitgestaltung der Bevölkerung attraktiviert werden.
Foto: IKM/F. Gaugg
17 Sep 12:00 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Beteiligungsprozess startet mit Workshop am 18. September in der Stadtbibliothek

Die Pradler Straße soll mit ihren Seitenzweigen neugestaltet bzw. belebt werden. Im Rahmen eines Beteiligungsprozesses sind AnrainerInnen, Geschäftsleute, Institutionen und Vereine wie auch die Bildungseinrichtungen vor Ort beim ersten offenen Workshop „Leben.Raum.Pradl“ zu einer aktiven Mitgestaltung eingeladen. Die Veranstaltung findet am kommenden Mittwoch

von 18.00 bis 20.30 Uhr in der Stadtbibliothek in der Amraser Straße 2 (1. Stock) statt.


Der Prozess hat zum Ziel den Wirtschaftsraum Pradl mit der namensgleichen Geschäftsstraße zu attraktivieren, die Straßenraum- und Aufenthaltsqualität zu verbessern und die KundInnenfrequenz zu steigern. Zentrale Elemente sind dabei die Einrichtung von Begegnungszonen, die Optimierung des Rad- und Fußwegenetzes sowie Lösungen für eine Verkehrsberuhigung.

Zudem werden ortsansässige Vereine am Dienstag, 8. Oktober, um 18.00 Uhr in den Turnsaal des Vereins Tiroler Sozialdienst (Pradler Platz 6a) zu einem eigenen Stammtisch eingeladen. Drei weitere Workshops sowie eine öffentliche Schlussveranstaltung sind im Zuge des Prozesses außerdem in Planung. (MF)


Quelle: Stadt Innsbruck



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg