Linz: Polizisten retteten Pensionistin und ihre Pflegerin

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© Flugklick, shutterstock.com
25 Jul 17:20 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 25. Juli 2020 gegen 8:30 Uhr wurde eine Polizeistreife zu einem Haus in Linz beordert, da dort eine Frau um Hilfe rufen würde. Die Polizisten kletterten über die versperrte Gartenzauntüre und fanden die 87-jährige Hausbesitzerin und ihre 27-jährige Pflegerin aus Rumänien am Boden liegend vor. Die 87-Jährige gab an, dass sie gestürzt sei und nicht mehr selbständig hochkommen würde. Der 27-jährigen Betreuerin ging es aus bislang unbekannten Gründen gesundheitlich auch schlecht. Beide Frauen wurden durch die Rettung in das Kepler Universitätsklinikum Linz eingeliefert. Aufgrund der vorhandenen Gasthermenheizung und des Erdgasanschlusses wurde die Berufsfeuerwehr Linz zur Freimessung nach Kohlenmonoxid angefordert. Die Messungen verliefen alle negativ.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg