Krumpendorf: Polizei sucht Zeugen zu einem Brand vom 12.12.2021 im ehemaligen Hotel Wörthersee

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© johnnypicture, fotolia.com, 104525074
20 Dez 20:18 2021 von Redaktion International Print This Article

Am 12.12.2021 gegen 14:30 Uhr kam es im ehemaligen Hotel Wörthersee, einem teilentkernen, baufälligen Gebäude, aus bisher unbekannter Ursache zu einem Deckenbrand.
Der Brand konnte von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt und den Freiwillige Feuerwehr Krumpendorf, St. Martin und St. Ruprecht gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.
Die Höhe des Sachschadens kann derzeit nicht beziffert werden.

Dazu wird berichtet:

Beamte der Brandguppe des Landeskriminalamtes Kärnten führten die Ermittlungen am Brandort. Dabei konnte ermittelt werden, dass dieses Brandgeschehen durch eine subjektive Brandursache in fahrlässiger oder vorsätzlicher Weise verursacht wurde. Es konnte festgestellt werden, dass das Objekt, trotz Absicherung durch den Eigentümer, immer wieder von Jugendlichen und unterstandslosen Personen betreten wurde. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Brandgeschehen durch eine dieser Personen verursacht wurde. Das Brandgeschehen blieb auf einen Stiegenaufgang und einen Zwischenboden im Ausmaß von ca. 2 m² beschränkt.

Zweckdienliche Hinweise zum Brandgeschehen können unter der Nr. 059133 20 3333, Journaldienst des Landeskriminalamtes, bekannt gegeben werden.



Quelle: LPD Kärnten