Roitham am Traunfall: Pkw von Güterzug erfasst

Slide background
Foto: Zug Tirol / pixabay / hpgruesen / Symbolbild
29 Mai 20:29 2020 von Redaktion International Print This Article

Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 29. Mai 2020 gegen 8:24 Uhr mit seinem Pkw in Roitham auf der Lindacherstraße, hielt beim dortigen Bahnübergang an, war jedoch mit seinem Pkw bereits auf den Bahngleisen zu stehen gekommen. Er versuchte noch den Rückwärtsgang einzulegen, was jedoch nicht mehr rechtzeitig gelang und der Pkw kollidierte mit einem in Richtung Lambach fahrenden zirka 1247t schweren Güterzug. Am Triebwagen befanden sich ein 30-jähriger Triebwagenführer aus Linz sowie ein 35-jähriger Triebwagenführer aus dem Bezirk Grieskirchen.

Die beiden Triebfahrzeugführer sahen den Pkw am Bahnübergang, konnten jedoch einen Zusammenstoß trotz sofort eingeleiteter Notbremsung nicht mehr verhindern. Beim Zusammenstoß wurde der Pkw vorne total beschädigt, bei der Lokomotive entstand ebenfalls Sachschaden. Der Güterzug kam nach ca. 38 Meter zum Stillstand. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: