Schärding: Pkw landete in Bachbett einer Entwässerung

Slide background
Autounfall - Symbolbild

02 Sep 20:20 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Salzburg-Land fuhr am 2. September 2019 mit einem Sattelzug auf der B129 in Taufkirchen an der Pram von Taufkirchen kommend in Richtung Teufenbach. Zur selben Zeit fuhr ein 73-Jähriger mit seinem Pkw in die Gegenrichtung. Im Ortschaftsbereich von Jechtenham verlor der 73-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in der dortigen Kurve in den Gegenverkehr. Anschließend schleuderte der Pkw wieder auf seine Fahrbahnseite zurück und kollidierte mit der Leitschiene, wodurch es den Pkw über die Gegenfahrbahn um 180 Grad drehte. Das Fahrzeug rutschte rückwärts eine Böschung hinunter um kam mit dem Heck im Bachbett einer Entwässerung zum Stillstand.
Beim Verkehrsunfall erlitten der Pkw-Lenker und seine 49-jährige Beifahrerin aus dem Bezirk Schärding Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Krankenhaus Schärding eingeliefert. Der Pkw wurde aus dem Bachbett der Entwässerung von der Feuerwehr geborgen. Eine Verunreinigung in diesem Entstand nicht.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg