Braunau am Inn: Pkw-Lenker übersah Lkw

Slide background
Autounfall Symbolbild

14 Jun 20:12 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 78-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis fuhr am 14. Juni 2019 gegen 14:10 Uhr mit seinem Pkw auf der L1095, Treubacher Straße aus Richtung Altheim kommend in Richtung stadtauswärts. An der Kreuzung mit der B148 im Ortschaftsbereich Pireth, Gemeinde Weng im Innkreis, wollte er links in Richtung Braunau am Inn in die B148 einbiegen. Dabei dürfte er den von links kommenden und vorrangberechtigten Sattelzug, gelenkt von einem 41-jährigen tschechischen Staatsbürger, übersehen haben und bog unmittelbar vor diesem in die Kreuzung ein. Der Tscheche konnte seinen Sattelzug nicht mehr rechtzeitig abbremsen bzw. ablenken und fuhr gegen den linken hinteren Bereich des Pkw. Der Pkw wurde durch den Zusammenstoß in den gegenüberliegenden Straßengraben und gegen einen Wegweiser geschleudert. Der 41-Jährige konnte seinen Sattelzug auf der Fahrbahn anhalten. Der 78-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Braunau eingeliefert.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg