Baden: Pkw-Lenker nach exzessiver Fahrt und Verfolgung angehalten

Slide background
Foto: Polizei Blaulicht / Regionews / Symbolbild
26 Apr 19:21 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Baden lenkte am 24. April 2020, gegen 18:35 Uhr, einen Pkw im Gemeindegebiet von Hirtenberg, auf der B18 in Fahrtrichtung Leobersdorf.
Nachdem der 19-Jährige eine von der Kreuzung anfahrende PKW-Kolonne über den Abbiegestreifen stark beschleunigend überholt hatte, entzog er sich der polizeilichen Anhaltung und fuhr mit weit überhöhter Geschwindigkeit durch das Ortsgebiet von Hirtenberg davon.
Bei der folgenden exzessiven Fahrt wurden vom Lenker Geschwindigkeitsbeschränkungen, Überholverbote, Verkehrszeichen und Anhaltezeichen von der mit Blaulicht und Folgetonhorn nachfahrenden Polizeistreife missachtet. Mit Unterstützung durch eine weitere Streife der Polizeiinspektion Hirtenberg konnte der Lenker auf der Leobersdorferstraße in einer Pannenbucht im Ortsgebiet von Hirtenberg angehalten werden.

Der 19-jährige "Probeführerscheinbesitzer" führte keinen Führerschein bei sich und war nicht angegurtet. Der Alkotest verlief negativ. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Baden zu zahlreichen Verwaltungsübertretungen und schweren Verstößen nach dem Führerscheingesetz angezeigt.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg