Spillern: Pensionistin übersah Rotlicht - Unfall

Slide background
Symbolbild
© Nehris, shutterstock.com
13 Jul 09:35 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 26-jähriger Mann aus dem Bezirk Korneuburg lenkte am 9. Juli 2020, gegen 17.25 Uhr, einen Pkw auf der Bahnstraße in Richtung B 3 durch das Ortsgebiet von Spillern. Bei der Kreuzung mit der B 3 ordnetet er sich zum Linksabbiegen auf die B 3 in Fahrtrichtung Stockerau ein und musste sein Fahrzeug verkehrsbedingt, aufgrund des Rotlichtes der Ampelanlage anhalten. Nachdem die Ampelanlage auf Grünlicht umgeschaltet hatte fuhr der 26-Jährige in die Kreuzung ein. Zur gleichen Zeit lenkte eine 70-jährige Frau aus dem Bezirk Mistelbach ein vierrädriges Leichtfahrzeug auf der B 3 aus Richtung Stockerau kommend in Richtung Korneuburg. Dabei dürfte sie das Rotlicht der Ampelanlage übersehen haben und fuhr, ohne zu bremsen in den Kreuzungsbereich ein. In der Folge kam es zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Die 70-Jährige erlitt bei dem Verkehrsunfall schwere und der 26-Jährige leichte Verletzungen. Die beiden Verletzten wurden vom Rettungsdienst in das Landesklinikum Korneuburg verbracht.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg