Wels: Peffersprayeinsatz gegen extrem aggressiven Mann

Slide background
Symbolbild
© diy13, shutterstock.com
29 Sep 11:32 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Welser Polizisten wurden am 29. September 2019 gegen 0:55 Uhr am Stadtplatz Wels auf eine verbale Auseinandersetzung mehrerer Personen aufmerksam, die zu eskalieren drohte. Der 31-jährige Hauptaggressor aus Wels ließ sich durch das Ansprechen der Beamten nicht beirren und schrie die anderen Personen, als auch die Beamten in äußerst aggressiver Weise an. Das Verhalten ließ vermuten, dass er gegen die Personen losgehen werde. Die Polizisten mahnten den Mann mehrmals ab und drohten schließlich die Festnahme an. Da der 31-Jährige derart in Rage war und sich trotz mehrmaliger Androhung des Pfeffersprayeinsatzes nicht beruhigen ließ, machte ein Polizist vom Pefferspray Gebrauch. In der Folge ließ sich der Mann festnehmen. Die beigezogene Rettung führte die Erstversorgung durch und der 31-Jährige wurde zur Untersuchung ins Klinikum Wels gebracht. Der Mann beruhigte sich und entschuldigte sich für sein Verhalten. Die Festnahme wurde wieder aufgehoben. Der Mann wird angezeigt.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp