Paul Gappmaier wird Bildungsdirektor in Tirol

Slide background
Foto: Land Tirol/Gerzabek
28 Jun 22:00 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Bildungsminister Faßmann hat Gappmaier heute in Wien angelobt

Der neue Bildungsdirektor für Tirol heißt Paul Gappmaier. Er wurde heute, Dienstag, in Wien von Bildungsminister Heinz Faßmann angelobt. Gappmaier stand bisher der Abteilung Bildung des Landes Tirol vor.

„Paul Gappmaier ist seit über 20 Jahren in leitenden Funktionen im Amt der Tiroler Landesregierung tätig, davon zuletzt in den vergangenen 15 Jahren als Vorstand der Abteilung Bildung sowie der Gruppe Bildung, Kultur und Sport. Mit ihm gewinnen wir einen profunden Kenner des Bildungswesens für die Neuorganisation der Schulverwaltung in Tirol“, erklärte Landeshauptmann Günther Platter.

„Tirol geht mit einer erfahrenen Führungspersönlichkeit in die große Herausforderung der Gestaltung einer neuen Bildungsdirektion. Ich wünsche Paul Gappmaier für diese verantwortungsvolle Tätigkeit alles Gute und viel Kraft und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler“, so Bildungsminister Heinz Faßmann, der Gappmaier heute in Wien das Ernennungsdekret überreicht hat.

Mit 1. Jänner 2019 werden die zwei Organisationen Landesschulrat und Bildungsabteilung des Landes Tirol unter einem Dach vereint. Die Tiroler Landesregierung spricht sich für ein Haus der Bildung aus. „Mit der Einrichtung der Bildungsdirektion findet die Verwaltung der Landes- und Bundesschulen künftig unter einem Dach statt. Somit wird eine zukunftsweisende Schulverwaltung geschaffen, in der Synergien genutzt und die Effizienz gesteigert wird. Paul Gappmaier ist ein Garant dafür, dass die Umstellungsphase bestmöglich gestaltet und die Bildungsdirektion erfolgreich arbeiten wird – im Einklang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie im Interesse aller Systempartner“, betont Bildungslandesrätin Beate Palfrader.

Anerkannte, langjährige Führungspersönlichkeit

Paul Gappmaier, der 57jährige promovierte Jurist und Bildungsexperte aus Innsbruck, studierte Rechtswissenschaften an der Leopold Franzens Universität Innsbruck und trat im Sommer 1988 in den Tiroler Landesdienst ein. Er verfügt über umfassende Kenntnisse des Schulrechts sowie der Verwaltungs- und Verfahrensabläufe. Als bisheriger Vorstand der Abteilung Bildung des Landes Tirol bringt er langjährige Erfahrung in der Gestaltung bildungspolitischer Prozesse auf Landes- und Bundesebene mit und weist ein hohes Maß an Sozialkompetenz, Führungserfahrung sowie Organisationsfähigkeit und Entscheidungsstärke auf.

Insgesamt fünf Personen haben sich um die Stelle des Bildungsdirektors bzw. der Bildungsdirektorin in Tirol beworben. Die eigens eingerichtete Begutachtungskommission hielt am 25. Mai 2018 ein Hearing ab. Auf Grund des von der Kommission erstellten Gutachtens wurde Paul Gappmaier als Bildungsdirektor in Tirol vorgeschlagen. Bildungsminister Heinz Faßmann hat diesem Besetzungsvorschlag zugestimmt.



Quelle: Land Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp